Die Tage werden kürzer und somit vielleicht etwas mehr Zeit zum Besuch von Veranstaltungen..

Sicherlich gibt es bei Spaziergängen im Herbst noch viel zu entdecken, wie hier am Stausee der Iller bei Kardorf, der Beobachtungsturm ist immer einen Besuch wert.

Aber schauen Sie doch mal bei der Ortsgruppe Wertachtal vorbei...

Haben Sie den letzten Arbeitseinsatz verpasst? - Macht nichts, wir haben da noch was ..

Der große Arbeitseinsatz im Pleßer- und Winterrieder Ried rückt näher >

Samstag, den 24. 08. 2019 ab 9.00 Uhr . Wir brauchen wieder viele aktive Helfer und Helferinnen, die uns bei der wichtigen Biotoparbeit helfen und das Mähgut heraustragen. Natürlich können Sie ihre eigene Heugabel mitbringen,- wichtig sind aber Gummistiefel und denke sie daran, - lieber schwitzen, als von Bremsen gestochen!!-  Wenn Sie dabei sind, - toll, dann melden sie sich bitte an, 08333-934578

Wir treffen uns um 9.00 im nordwestlichen Teil des Pleßer Riedes oder im Winterrieder-Ried an den bekannten Stellen. Die Helfer aus dem Memminger Raum treffen sich um 8.30 Uhr in Memmingen, Donaustraße, beim Parkplatz HUK-Versicherung

 

 

....die Vorarbeiten sind schon gelaufen,- nun fehlen noch die Hauptakteure für den Samstag- für Brotzeit ist gesorgt !
....die Vorarbeiten sind schon gelaufen,- nun fehlen noch die Hauptakteure für den Samstag- für Brotzeit ist gesorgt !

Suchen Sie noch eine "Aktivität" für Samstag, den 10. August 2019 ?

Naturschutz vor der Haustür- eine tolle Sache,

einfach anmelden und mitmachen !

 

Wo? in Dietershofen und Stolzenhofen

Anmeldung?  unter Tel.  08333 - 3727

Arbeitseinsatz? ab 9.00

Treffpunkt: östlich von Dietershofen/Haselbach

Kinderferienprogramm - Biotop- erkunden und pflegen - 9.00 bis 12.00

Wir freuen uns auf auf "zupackende Hände"

Gabel und Brotzeit gibts kostenlos

 

 

 

 

Liebe Naturfreunde,- Diesen Termin sollten sie sich vormerken

... hier treffen wir uns!
... hier treffen wir uns!

Wie sie es vielleicht schon in unserem LBV-Jahresprogramm 2019 gelesen haben, laden wir zu einer

Waldführung ein, welche die Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Ottobeuren durchführt.

Motto: Naturschutz und Ressourcennutzung - ein Widerspruch?

Freitag, den 4. Juli 2019

Treffpunkt: 18.30 Uhr Waldrand bei Woringen, siehe Kartenbild.

Bitte melden sie sich bis zum 25. Juni bei unserem Kreisvorsitzenden Georg Frehner an.

frehner.georg@web.de - vielen Dank

 

 

Sind auch Sie wieder dabei, wenn es heißt: Vogelkundliche Führung auf dem Landesgartenschaugelände in Memmingen!

.... vielleicht entdecken wir diesen kleinen "Huscher" im dichten Unterholz am Stadtbach?
.... vielleicht entdecken wir diesen kleinen "Huscher" im dichten Unterholz am Stadtbach?

...Beobachten Sie mit Herrn Hermann Kunze die Lebensräume von Sing- und Wasservögel in dieser so wichtigen "Grünen Oase" der Stadt Memmingen.

Sonntag, den 23. Juni 2019

Treffpunkt: Memmingen-Ecke Saarlandstr./Tummelplatzweg-  Beginn 8.30 - Sie können gern ihr eigenes Fernglas mitbringen, wird aber ansonsten vom LBV gestellt, neben Infoflyer und dem Jahresmagazin. Auch dieses Mal werden wir mit offenen Augen und wachsamen Ohren durchs Gelände streifen, werden anhand der Naturgärten und Arbeiten der Stadtgärtnerei erkennen, wie man mit einem Naturgarten viel für Insekten und Wildtiere tun kann.

Wir freuen uns auf ihren Besuch- Änderungen wegen schlechtem Wetter entnehmen sie hier auf der Homepage-

Willkommen bei der LBV-Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu

Die Kreisgruppe wurde 1972 gegründet. Seither haben wir uns immer konstruktiv und mit Nachdruck für die Belange der Natur eingesetzt. Wir kümmern uns in erster Linie um hoch bedrohte Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume. Mit unserem ganzheitlich ausgerichteten Handeln haben wir immer den ländlichen Raum im Visier. Denn dort wo wir wohnen, müssen wir die Aufgaben angehen und lösen. Vielfalt statt Einfalt ist hierbei unser Motto.

Herzliche Einladung.....

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei "Memmingen blüht"

... es ist schon fast Tradition, dass sich der LBV - Kreisgruppe Unterallgäu/Memmingen mit einem Infostand hier am kommenden Samstag, den 10. Mai auf dem Schrannenplatz zeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, ihre Fragen und die Gespräche um und zur Natur. Sicherlich werden die Inhalte vom erfolgreichen Volksentscheid zur Diskussion stehen.

Gleichzeitig findet ja auch am Wochenende wiederum die Aktion: Stunde der Gartenvögel  und auch hierbei gibt es sicherlich Gesprächstoff.

 

 

 

...wir erwarten einen sonnigen Tag und viele interessierte Besucher
...wir erwarten einen sonnigen Tag und viele interessierte Besucher

.. wir hätten da einen Vorschlag für Frühaufsteher am kommenden Sonntag, den 5. Mai 2019

... vielleicht sehen wir einen Zaunkönig
... vielleicht sehen wir einen Zaunkönig

.... klicken Sie  hier

Bitte diese Woche vormerken....Jahreshauptversammlung 2019 -

..wir freuen uns auf Ihren Besuch
..wir freuen uns auf Ihren Besuch

...die LBV- Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu lädt ein

Aktionsbündnis VB-Artenvielfalt gegründet-

Sprecher wurden gewählt und Aufgaben wurden verteilt.

Der Konferenzraum der Stadthalle war sehr gut besetzt als am letzten Mittwoch, den 23. Januar das Aktionsbündnis gegründet wurde.

"Wir retten die Bienen und die Bauern" so lautete ein packender Vortrag zum Volksbegehren Artenvielfalt gehalten von Nikolaus Teixeira, einer der beiden Organisationsbeauftragten.

Folgende Sprecher wurden gewählt:

Frau Gabriela Schimmer-Göresz für die ÖDP; Helmut Scharpf für den Bund Naturschutz; Hermann Kunze in Vertretung von Georg Frehner für den LBV; Andreas Reimann für die Grünen; David Yeow für die SPD und Dr. Hans-Martin Steiger für den Bienenzuchtverein Memmingen e.v.;

" Es ist Zeit zu handeln" also mit machen, > mit Ausweis zum Rathaus oder zum Gemeindeamt und eintragen

Aktiv bitte für das Volksbegehren werben und die Termine wahrnehmen.

Für Mittwoch, den 23. Januar 2019, 20.00 Uhr, lädt das lokale Aktionsbündnis Memmingen/Altlandkreis inden Konferenzraum der Stadthalle Memmingen ein. Der Vortrag trägt den Titel "Letzte Chance Volksbegehren - für Artenvielfalt&Naturschönheit in Bayer". Als Referent konnte Nikolaus Teixeira, Projektleiter, München, gewonnen werden. Er wird auf die wesentlichen Inhalte des Volksbegehrens eingehen, das ein verbessertes Bayerisches Naturschutzgesetz zum Ziel hat. Die Initiatoren des Volksbegehrens sprechen vom größten Artensterben seit den Dinosauriern und sehen im Volksbegehren eine historische Chane, dieser Entwicklung positiv entgegenzuwirken.

Bereits um 19 Uhr wird das lokale Aktionsbündnis offiziell gegründet. Es werden Sprecher bestimmt .

Beide Veranstaltungen sind öffentlich. Weitere Bündnispartner, ob organisiert oder privat können jederzeit formlos beitreten.

Für Donnerstag, den 24. Januar 2019, 20 Uhr, lädt das lokale Aktionsbündnis Mindelheim/östliches Unterallgäu nach Mindelheim ins Hotel" Zur Post" ein. Der Vortrag trägt den Titel " Letzte Chance Volksbegehren- für Artenvielfalt&Naturschönheit in Bayern". Als Referent konnte Thomas Prudlo, Projektleiter München, gewonnen werden.

Bereits um 19.00 Uhr wird das lokale Aktionsbündnis offiziell gegründet.

 

 

Jetzt unbedingt füttern

Bei diesen Schneemengen heißt es nur noch, wie können wir den Vögeln helfen?

 

Futterplätze von Schnee immer wieder reinigen,

Futterplätze wenn möglich vor Schnee schützen

Gebüsch und Sträucher in der Nähe mit Besen von Schnee befreien.

Qualitativ gutes Futter anbieten und vor Nässe schützen

halbe Apfelstücke und Rosinen werden gern gefressen

Wasserstellen anbieten

Futterplätze beruhigen, Vögel brauchen energiereiches Futter und Ruhe

 

danke an alle Naturfreunde, jetzt zahlt sich aus, wenn sie Stauden und beerentragende Büsche im Garten haben stehen gelassen.

Geänderter Treffpunkt für Volksbegehren " Rettet die Bienen"

In Bezug auf eine konkrete Planung von Plakatierung, Info-Ständen, Rathauslotsen, Ersteintragung mit Presse und andere Aktionen treffen wir uns am:

 

Dienstag, den 08. Januar 2019 um 19.00 Uhr

Gasthof " Zum Schwanen"- Nebenzimmer

in 87700 Memmingen Kalchstraße 27

Es wäre schön, wenn viele aktive LBV- ler hier teilnehmen.

 

 

Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen"- der LBV ist dabei

.... gemeinsam können wir was erreichen, also macht mit..
https://volksbegehren-artenvielfalt.de/buendnis-partner/
.... gemeinsam können wir was erreichen, also macht mit..
https://volksbegehren-artenvielfalt.de/buendnis-partner/

Wir wünschen allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und allen Natur- und Vogelfreunden, ein gesundes und zufriedenes Jahr

.... auch die Kleinen brauchen unsere Hilfe für mehr Lebensraum und -Schutz,
.... auch die Kleinen brauchen unsere Hilfe für mehr Lebensraum und -Schutz,

Danke möchte der Vorstand und seine Mitgliedern sagen, für ihren Einsatz in unserem Verband.

Gerade im vergangenen Jahr haben wir erkennen müssen, dass wir schon mittendrin sind im Klimawandel und daher unsere Aktivitäten und unser Verhalten überdenken müssen.

Es ist enorm wichtig, dass wir nicht weiterhin über unsere Verhältnisse leben, sondern auch and die Natur und die Erde für unsere Enkel und nachfolgenden Generationen denken.

 

 

In unserer Ortsgruppe Wertachtal tut sich wieder was!

....schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Bachmuschel- Aktionstag am Wochenende in Traunried - der LBV war dabei

Schon was vor, am Sonntag, den 23. September 2018 ?

.... dann klicken Sie bei der Überschrift
.... dann klicken Sie bei der Überschrift

Geschafft ! ....

Foto von Jürgen Heinzmann,- Natur pur im Dietershofener Biotop
Foto von Jürgen Heinzmann,- Natur pur im Dietershofener Biotop

Wer will dabei sein ?

...wir suchen den Schwalbenwurz-Enzian auf unserem Biotop
...wir suchen den Schwalbenwurz-Enzian auf unserem Biotop

... Sie sind sicherlich wieder dabei ?

folgen Sie dem Link zu unseren Terminen...

Arbeitseinsatz fällt wegen Hitze aus und wird verschoben !

Die Verantwortlichen haben aus Fürsorgepflicht gegenüber den Helfern heraus, wegen der erwarteten hohen Temperaturen am kommenden Samstag, den Arbeitseinsatz abgesagt.

Nächster Versuch: Samstag 11. August 2018  9.00 Uhr

Viele Grüße

Georg Frehner

Tatkräftige Unterstützung gesucht

... wir greifen wieder an!
... wir greifen wieder an!

Hallo liebe Aktive im Unterallgäu,

unser großer Arbeitseinsatz im Pleßer- und Winterriedener Ried rückt näher. Wie im Jahresprogramm angekündigt findet er am Samstag, den 04.08.2018 ab 9.00 Uhr statt.

Wir brauchen wieder viele Helferinnen und Helfer, die das Mähgut heraustragen. Wenn vorhanden, bitte Heugabel mitbringen. Gebt mir bitte Bescheid, wer und wie viele helfen können.

Wir treffen uns um 9.00 im nordwestlichen Teil des Pleßer Riedes bzw. im Winterriedener Ried an der bekannten Stelle. Die Helfer aus dem Memminger Raum treffen sich um 8.30 in Memmingen, Donaustraße, beim Parkplatz HUK-Versicherungen.

Danke.

Viele Grüße

Georg Frehner- LBV-Unterallgäu/Memmingen Tel: 08331/88445

 

 


Achtung - Arbeitseinsatz im Pleßer- und Winterrieder-Ried verschoben!!

.....> bitte folgen Sie diesem Link -Danke

 

 

 

--------------------------------------------------------------------

Neuigkeiten....

... eine mühsame Arbeit wird belohnt!
... eine mühsame Arbeit wird belohnt!
... helfen auch Sie mit.

Fledermausführung am Freitag, 4.8., entfällt!

Liebe Fledermausfreunde,

die für Freitag 4.8. geplante Fledermausführung in Bad Wörishofen muss leider entfallen!!!

______________________________________________


Aber keine Sorge, das nächste Fledermaus-Event steht schon vor der Tür:

die BatNight - Europäische Fledermausnacht, am Samstag 26.08. um 19 Uhr im Schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren!

Dort erwartet Sie ein Vortrag mit Fütterung von Gerold Herzig mit anschließender Exkursion mit Fledermaus-Detektoren auf dem Museumsgelände und ans Illerufer.



 

 

 

Es tut sich was, auf dem neuen Storchenkran!

... aber auch sonst tut sich was beim LBV Memmingen-Unterallgäu, klicken sie hier
alle Nester sind schon bezogen

Bei diesen Temperaturen heißt es: Vögel füttern!

...wenn Vogelarten am Futterhaus auftauchen, welche man sonst nicht sieht, dann ist das ein Zeichen,.. dass sie auf Futtersuche sind. Das können dann nicht so bekannte Meisenarten, aber wie hier, auch Bergfinken sein.

... Hatten wir die letzten Wochen nicht gerade viele Vogelarten am Futterhaus, so war ein Grund, dass es an einer Schneedecke fehlte und die Vögel meist draußen in Wald und Flur was fanden. Insgesamt wird aber das Futterangebot weniger und viele Vogelfreunde füttern gezielt schon früher und länger.

Wichtig ist, dass Sie hochwertiges Vogelfutter verwenden, viele Tipps finden Sie auf der Homepage vom LBV.

Wenn Sie fragen haben, dann auch an unterallgaue@lbv.de

 

 

Ausstellung wird verlängert!

Neues über die Ausstellung: "Wertach-Im Fluss der Zeit"

Aber hallo, - da ging was!

...das war die Zielvorgabe!

...klicken Sie einfach auf die Überschrift.

Wir bauen Storchennester:

...so soll das Nest dann mal aussehen!
...so soll das Nest dann mal aussehen!
Treffpunkt: 9.00 Bauhof Kirchheim
Treffpunkt: 9.00 Bauhof Kirchheim

Der Storchenkran in Kirchheim muss aus Sicherheitsgründen durch eine neue Konstruktion ersetzt werden und mit ihm auch die Storchennester. Damit sich die Störche auch in ihrem neuen Domizil gleich zu Hause fühlen, werden wir einige fertige Storchennester dort anbringen.

Die Gestelle sind fertig, jetzt müssen die Nester noch mit Grüngut gepolstert werden und hier können wir jede helfende Hand gebrauchen! Sie brauchen weder Werkzeug noch Artenkenntnisse und müssen noch nicht mal schwindelfrei sein - die Nester werden am Boden präpariert!

Wenn Sie also Lust haben, packen Sie Freunde, Familie und Kinder ein und kommen Sie am Samstag, 19.11.16 ab 9 Uhr zum Nestbau vorbei! Bitte melden Sie sich jedoch vorher bei Theresa Müller unter Tel. 08331/96677-14 oder

Email: t-mueller@lbv.de, damit wir genau wissen wie viele fleißige Helfer wir einplanen können.

Treffpunkt: Bauhof in der Bahnhofstraße 25 in Kirchheim/Schwaben

Ps. natürlich gibt`s eine Brotzeit 

Danke 


NEU: Schleiereulen-Webcam!

Uns ist es gelungen, eine Schleiereulenbrut nördlich von Memmingen mit Hilfe einer Webcam Tag und Nacht live zu verfolgen. Eindrucksvolle Aufnahmen zeigen nicht nur das Schlüpfen der Küken, die Fütterung, die Gefiederpflege sowie das Bringen und Zerreißen von Beutetieren sondern auch kaum bekanntes Sozialverhalten dieser schönsten heimischen Eulenart. >> Zur Webcam


Junge Studenten werben für den LBV

Die Vorbereitungen liefen schon einige Wochen und wurden durch unsere LBV-Mitarbeiterin Theresa Müller , welche im LBV- Bezirk Schwaben für das Ehrenamtsmanagement zuständig ist koordiniert. Unser Wunsch war es, dass die Studenten sich von Anfang an hier wohl fühlen, dass sie kompetentes Wissen bei ihren Gesprächen mit den Bürgern einsetzen und dass sie erfahren, was die Inhalte der Vereinsarbeit in der LBV-Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu sind.


DANKE an alle fleißigen Helfer

... welche bei der Biotoparbeit in Pleß und in Winterrieden dabei waren. Siehe unter "Tipps + Nachrichten


Für jeden Naturschützer ein Muss! - Gärtnern ohne Torf

.... mit dieser Erde tun sie was gutes für Ihre Blumen und für die Natur-Danke
.... mit dieser Erde tun sie was gutes für Ihre Blumen und für die Natur-Danke

Die Torffreie Gartenerde vom LBV erhalten Sie auch auf einigen Veranstaltungen aus unserem Jahresprogramm. 


Das Jahresheft 2016 der Kreisgruppe Unterallgäu-Memmingen wurde verschickt!

viel Freude beim schmökern...

Die viele Arbeit im Redaktionteam hat sich gelohnt und wir können ein interessantes und inhaltsreiches Magazin an unsere Mitglieder versenden.


Der Stieglitz (Distelfink) Vogel des Jahres 2016

dieser Blühstreifen ist die Grundlage für den Futterbedarf vom Stieglitz
So schaut Lebensraum für Tiervielfalt aus
Stieglitze lieben diese Disteln!
Ein Dankeschön an die Landwirte, welche diese Blühstreifen um ihre Äcker anlegen.

Gott sei Dank können Vogel- und Naturfreunde im Unterallgäu diesen so bunten Körnerfresser, den Stieglitz noch antreffen. Sicherlich auch bei uns nicht mehr so häufig wie seine Verbreitung schon mal war, denn seine Bitope und seine Futtergrundlagen haben sich leider ins Negative entwickelt.

Aber dort, wo Streuwiesen, meist von Naturschützern gepflegt und so Privatpersonen etwas Natur im Garten zulassen, da kann man diesen schönen Vogel finden. Obwohl noch in der Minderheit, gibt es aber auch, wie hier bei Buxach Landwirte, welche sogenannte Blühstreifen anlegen. Wie die Bilder zeigen, ein Anziehungspunkt für Insekten und Vögel.  Beteiligen sie sich am Projekt:

Bunte Meter für Deutschland www.vogel-des-jahres.de/stieglitz

Schreiben Sie uns doch bitte, wo Sie den Stieglitz gesehen haben, was Sie berichten können.

Wir freuen uns auf jede Zuschrift mit Bilder - und vielleicht stehen Sie dann schon bald mit Ihrer Geschichte in unserem LBV-Jahresheft -Memmingen-Unterallgäu 2016

Ihr Ansprechpartner für Memmingen und Unterallgäu

Hermann Kunze - E-Mail: unterallgaeu@lbv.de

 

 


Die Kreisgruppe Memmingen/Unterallgäu

... die ersten Sonnentage im Frühling und die erste flaumige junge Amsel ist flügge!
... die ersten Sonnentage im Frühling und die erste flaumige junge Amsel ist flügge!

Die ersten Jungvögel sind flügge !

Liebe Katzenhalter, helfen Sie bitte mit, dass viele junge Vögel geschützt entwickeln können.

Halten Sie, wenn möglich ihre Katzen von Vogelnestern und Nistkästen fern.

Mit einem Glöckchen haben die jungen Vögel eine größer Chance zu fliehen.

Schön wäre es auch, wenn Sie den Freigang ihrer Katze während der Brutzeit zwischen April und Juni

einschränken könnten. Warnende Altvögel sind immer ein Zeichen, dass Jungvögel in der Nähe sind und wenigsten hier sollten Sie ihre Katze im Haus behalten.

Danke

 

Ihr Ansprechpartner für Memmingen und Unterallgäu

Hermann Kunze

E-Mail: unterallgaeu@lbv.de

 

Mehr über uns im Menüpunkt Ansprechpartner

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Vogel gefunden?
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION